Bright star, would I were stedfast as thou art--Not in lone splendour hung aloft the nightAnd watching, with eternal lids apart,Like nature's patient, sleepless Eremite,The moving waters at their priestlike taskOf pure ablution round earth's human shores,Or gazing on the new soft-fallen maskOf snow upon the mountains and the moors--No--yet still stedfast, still unchangeable,Pillow'd upon my fair love's ripening breast,To feel for ever its soft fall and swell,Awake for ever in a sweet unrest,Still, still to hear her tender-taken breath,And so live ever--or else swoon to death. Glanzvoller Stern! wär ich so stet wie du,Nicht hing ich nachts in einsam stolzer Pracht!SchautŽ nicht mit ewigem Blick beiseite zu,Einsiedler der Natur, auf hoher WachtBeim Priesterwerk der Reinigung, das die See,Die wogende, vollbringt am Meeresstrand;Noch starrt ich auf die Maske, die der SchneeSanft fallend frisch um Berg und Moore band.Nein, doch unwandelbar und unentwegtMöchtŽ ruhn ich an der Liebsten weicher Brust,Zu fühlen, wie es wogend dort sich regt,Zu wachen ewig in unruhiger Lust,Zu lauschen auf des Atems sanftes Wehen -So ewig leben - sonst im Tod vergehen!
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblr
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Bright star, would I were stedfast as thou art–Not in lone splendour hung aloft the nightAnd watching, with eternal lids apart,Like nature’s patient, sleepless Eremite,The moving waters at their priestlike taskOf pure ablution round earth’s human shores,Or gazing on the new soft-fallen maskOf snow upon the mountains and the moors–No–yet still stedfast, still unchangeable,Pillow’d upon my fair love’s ripening breast,To feel for ever its soft fall and swell,Awake for ever in a sweet unrest,Still, still to hear her tender-taken breath,And so live ever–or else swoon to death. Glanzvoller Stern! wär ich so stet wie du,Nicht hing ich nachts in einsam stolzer Pracht!SchautŽ nicht mit ewigem Blick beiseite zu,Einsiedler der Natur, auf hoher WachtBeim Priesterwerk der Reinigung, das die See,Die wogende, vollbringt am Meeresstrand;Noch starrt ich auf die Maske, die der SchneeSanft fallend frisch um Berg und Moore band.Nein, doch unwandelbar und unentwegtMöchtŽ ruhn ich an der Liebsten weicher Brust,Zu fühlen, wie es wogend dort sich regt,Zu wachen ewig in unruhiger Lust,Zu lauschen auf des Atems sanftes Wehen -So ewig leben – sonst im Tod vergehen!

-John Keats

Related Quotes

verligen-Szene Êrec was biderbe unde guot, ritterlîche stuont sîn muot ê er wîp genaeme und hin heim kaeme: nû sô er heim komen ist, dô kêrte er allen sînen list an vrouwen Ênîten minne. sich vlizzen sîne sinne wie er alle sîne sache wante zuo gemache. sîn site er wandeln began. als er nie würde der man, alsô vertreip er den tac. des morgens er nider lac, daz er sîn wîp trûte unz daz man messe lûte. sô stuonden si ûf gelîche vil unmüezeclîche. ze handen si sich viengen, zer kappeln si giengen:d was ir tweln alsô lanc unz daz man messe gesanc. diz was sîn meistiu arbeit: sô was der imbîz bereit. swie schiere man die tische ûf zôch, mit sînem wîbe er dô vlôch ze bette von den liuten. d huop sich aber triuten. von danne enkam er aber nie unz er ze naht ze tische gie.(Erec war rechtschaffen und gut, sein Geist war ritterlich gewesen, bevor er eine Frau genommen hatte und nach Hause zurückgekehrt war. Nachdem er jetzt zu Hause ist, wendete er alle seine Gedanken an die Liebe Enites. Sein Verstand richtete sich nur darauf, wie er alles zu seiner Bequemlichkeit einrichten könne. Er änderte seine Gewohnheiten. Als sei er nie ein Mann geworden, so vertrieb er den Tag. Morgens legte er sich nieder, um seine Frau zu lieben, bis man zur Messe läutete. Dann standen sie beide eilig auf. Sie nahmen sich bei der Hand und gingen zur Kapelle; dort blieben sie gerade so lange wie man die Messe sang. Das war seine größte Mühe; dann war schon das Essen fertig. Sobald man die Tische hochgezogen hatte, eilte er mit seiner Frau von den Leuten weg ins Bett. Da ging die Liebe von neuem an. Von dort kam er nicht mehr weg, bis er zum Abendessen ging.)

-Hartmann von

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...